Es ist endlich wieder Kürbiszeit! 

Heute möchte ich ein wohltuendes und sehr einfaches Rezept für eine Vegane Kürbissuppe mit dir teilen. Statt der Kokosmilch könntest du auch eine andere Pflanzenmilch verwenden.

Warum Kürbisse wahre Alleskönner sind und welche Nährstoffe sie enthalten kannst du nochmal hier nachlesen.

Vegane Kürbissuppe


Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • 100 ml Kokosmilch alternativ Pflanzenmilch
  • Kürbiskernöl - und Kerne
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe klein schneiden und mit dem Öl kurz anrösten. Kürbis aushöhlen und würfelig schneiden. Kartoffeln und Karotten schälen und in Würfel schneiden. Gemüse in den Suppentopf geben, mit Wasser aufgiessen bis das Gemüse bedeckt ist.

  2. Die Suppe ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, anschließend Kokosmilch dazugeben, die Suppe pürieren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Ist die Suppe zu dick, noch mit etwas Wasser verdünnen.

  3. Die Kürbissuppe zum Servieren mit etwas Kürbiskernöl beträufeln, mit Kerne und Petersilie garnieren.