Valentina Duelli

Valentina Duelli

Yogalehrerin

Yoga bedeutet für mich, mich auf liebevolle und wertschätzende Weise mit mir selbst und meiner Umwelt auseinander zu setzen. Nicht die Form steht dabei im Vordergrund, sondern das innere Erleben. So kann körperliches Yoga (Asanas) zur bewegten Meditation werden. Die individuellen Grenzen eines jeden Körpers werden dabei geachtet, statt krampfhaft überschritten. Mein Yogaweg hat mich von Indien über Österreich nach Indonesien und wieder zurück nach Österreich gebracht, wo ich seit Beginn des Jahres 2017 regelmäßig an unterschiedlichen Orten unterrichte.

In meinen Stunden versuche ich Yoga auf undogmatische Weise zu vermitteln und auch bei den Übungen immer Raum für Variationen und Verschnaufpausen zu bieten. Eine entspannte und wertschätzende Atmosphäre ist mir dabei besonders wichtig. Das physische und psychische Wohlbefinden stehen in der gemeinsamen Praxis absolut im Vordergrund. Und es soll ruhig auch mal einfach lustig sein und laut gelacht werden.