Gerade in Zeiten wie diesen benötigt unser Immunsystem Unterstützung, um Viren und Bakterien vom Körper fernzuhalten. Als Superfood gibt dir die Cranberry mit ihren bioaktiven Wirkstoffen genügend Stärkung und Kraft für deinen Alltag.

Vorteil: Cranberries können im flüssigen oder festen Zustand verzerrt werden und sind leckere Toppings für Bowls, Müslis, Porridge und co. 😉

Die Kraft der großfruchtigen Moosbeere, wie die Cranberry auch genannt wird, hat sich schon über Jahrhunderte lang bewehrt. Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Superfrucht war schon bei den Ureinwohnern nicht nur als Nahrungsmittel beliebt, sondern wurde vor allem auch als Heilpflanze genutzt.

Vorteile von Cranberries

Die sekundären Pflanzenstoffe, Mineralien und Antioxidantien wie Vitamin A, C oder E der roten Beere können den Körper vor verschiedensten Krankheiten schützen. Im Gegensatz zu anderen Früchten enthalten Cranberries Proanthocyanidine vom Typ A, die als hocheffektive Antioxidantien den Körper gegen Freie Radikale verteidigen. Somit können sie den Hautalterungsprozess verzögern und Infektionen der Harnwege und Nieren auf natürliche Art vorbeugen.

Wissenschaftler sind von den antiinflammatorischen, also entzündungshemmenden, Eigenschaften der Beere überzeugt. Die sekundären Pflanzenstoffe Polyphenole, die in der äußeren Schicht der Frucht vorkommen, haben eine krebsvorbeugende Wirkung.

Der positive Effekt von Cranberries auf das Herz-Kreislauf-System zeigt sich durch die Erhöhung des „guten“ HDL-Cholesterins. Regelmäßiger Konsum der Beere kann die Gefäßfunktion unterstützen, den Blutdruck regulieren und helfen, den Zuckerstoffwechsel einzupendeln.

Wenn du diese Superfrucht noch genauer unter die Lupe nehmen möchtest, dann sieh dir das informative Video von Galileo an. 😊

Viel Spaß beim Schauen, Kosten und Ausprobieren und alles körpergute!

Wenn du mehr über Superfoods erfahren möchtest, lies dir meine Blogbeiträge über die Aroniabeere und den Ingwer durch.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Anne Wildom entstanden.