Gerade in der kalten Jahreszeit sollte man zu herzhaften, von innen wärmenden Speisen wie Suppen oder Eintöpfen greifen.

Diese ayurvedische Champignon-Maronen-Suppe kombiniert zwei köstliche herbstliche Lebensmittel und ist noch dazu vegan sowie schnell und einfach zuzubereiten. Sie eignet sich zum Beispiel als leichtes Abendessen oder als Vorspeise für das Weihnachtsmenü.

Champignon Maronen Suppe

Gericht Soup
Keyword Ayurveda, vegan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl Extra Nativ
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 Gramm Champignons
  • 300 Gramm Maroni vorgegart
  • 300 Gramm Kartoffeln mehligkochend
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 4 EL Sojajoghurt
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Zuerst die Champignons putzen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Die Maronen grob zerkleinern und alles bereit stellen.

  2. Die Schalotten, Ingwer und den Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin die Gewürze (Fenchelsamen, Kreuzkümmel) kurz andünsten. Dann die Schalotten, Ingwer und Knoblauch dazugeben und ebenfalls kurz andünsten.

  3. Das Gemüse mit in den Topf geben und alles mit 1 Liter Gemüsebrühe ablöschen. Zum Kochen bringen und für 20 Minuten köcheln lassen.

  4. Die Petersilie hacken und zur Seite stellen. Einen Teil zur Suppe hinzugeben, den Rest zur Seite stellen. Wenn die Suppe gekocht hat, das Gemüse mit einem Pürierstab pürieren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Die Suppe auf 4 Schüsseln aufteilen und mit jeweils 1 EL Sojajoghurt und Petersilie garnieren.

GUTEN APPETIT!

NACHGEKOCHT? Ich freu mich, wenn du deine Fotos mit dem Hashtag #koerpergutleben teilst.