fbpx

Basische Ernährung

Basische Ernährung2019-10-13T23:06:26+01:00

Probier’s mal mit basischer Ernährung!

Das Gefühl übersäuert zu sein kennt heutzutage fast jeder. Wir fühlen uns energielos, schneller gereizt, ungeduldig, angespannt, neigen zu Sodbrennen, Aufstoßen, unreiner Haut oder Verdauungsproblemen. Außerdem ist ein allgemeines Unwohlsein dem eigenen Körper gegenüber oft ein Zeichen für Übersäuerung und ein wichtiger Anstoß, mal wieder eine Basenwoche einzulegen um den Säure-Basenhaushalt im Körper auszugleichen.

Vor allem der übermäßige Konsum von Zucker (bzw. Süßwaren), Kaffee, Alkohol, Milchprodukten, Fleisch, stark verarbeiteten Lebensmitteln, sowie viel Stress, hoher Leistungsdruck, Essen zwischendurch und zu viel Sport können eine Übersäuerung hervorrufen. Um die oben genannten Symptome zu mildern bzw. diesen vorzubeugen, ist eine Woche mit überwiegend basischen Nahrungsmitteln sehr zu empfehlen. Und auch fürs allgemeine Wohlbefinden wirkt eine Basenwoche Wunder!

Du willst mehr? Du möchtest dir bewusst Gutes tun?

Dann meld dich doch für die nächste Basenwoche mit Yoga und Entspannung an.

Den nächsten Termin, sowie weitere Infos findest du hier.

Hier kannst du mehr zum Thema basische Ernährung nachlesen:

Wärmendes Birnen Porridge

Die Wärme tut nicht nur dem Bauch, sondern auch der Seele gut! Denn schon in der Früh eine warme Mahlzeit zu sich zu nehmen schafft Wohlbefinden und Genugtuung.

Du kannst das Porridge beliebig verändern, anderes Obst oder zusätzlich Nüsse verwenden.

 

Wärmendes

Rote Rüben Salat mit Walnüssen

Hast du’s auch gerne schnell und einfach?

Ich bemerke immer wieder, dass vielen meiner KundInnen die Zeit für gesunde Ernährung fehlt. Dabei kann wohltuende Nahrung wirklich unkompliziert sein, wie dieser leckere Salat zum Beispiel.

Rote Rüben Salat mit Walnüssen

  • 300

Hummus zum Selbst machen

Du kaufst Hummus immer fertig und hast Lust, dich endlich selbst auszuprobieren? Mit ein bisschen Übung geht’s ganz schnell, schmeckt gut und enthält keine Konservierungsstoffe oder Zucker.

Hummus

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 100ml Wasser (eiskalt!)
  • 100g Sesammus (Tahini, ungesalzen)
  • 1/2 TL