Basische Ernährung

Basische Ernährung2019-06-18T14:25:01+02:00

Probier’s mal mit basischer Ernährung!

Das Gefühl übersäuert zu sein kennt heutzutage fast jeder. Wir fühlen uns energielos, schneller gereizt, ungeduldig, angespannt, neigen zu Sodbrennen, Aufstoßen, unreiner Haut oder Verdauungsproblemen. Außerdem ist ein allgemeines Unwohlsein dem eigenen Körper gegenüber oft ein Zeichen für Übersäuerung und ein wichtiger Anstoß, mal wieder eine Basenwoche einzulegen um den Säure-Basenhaushalt im Körper auszugleichen.

Vor allem der übermäßige Konsum von Zucker (bzw. Süßwaren), Kaffee, Alkohol, Milchprodukten, Fleisch, stark verarbeiteten Lebensmitteln, sowie viel Stress, hoher Leistungsdruck, Essen zwischendurch und zu viel Sport können eine Übersäuerung hervorrufen. Um die oben genannten Symptome zu mildern bzw. diesen vorzubeugen, ist eine Woche mit überwiegend basischen Nahrungsmitteln sehr zu empfehlen. Und auch fürs allgemeine Wohlbefinden wirkt eine Basenwoche Wunder!

Du willst mehr? Du möchtest dir bewusst Gutes tun?

Dann meld dich doch für die nächste Basenwoche mit Yoga und Entspannung an.

Den nächsten Termin, sowie weitere Infos findest du hier.

Hier kannst du mehr zum Thema basische Ernährung nachlesen:

Quinoa Sommersalat

Ich liebe den Sommer! Aber noch mehr liebe ich das gute, frische und leichte Essen im Sommer. Dieser Salat ist einer meiner Lieblingsgerichte – ganz schnell zubereitet und super lecker!

Außerdem kannst du diesen in allen möglichen Varianten zubereiten, mit anderen Gemüsesorten oder Mozarella

Die Vorteile einer basischen Ernährung

Eine basische Ernährung ist heutzutage in aller Munde, aber was bedeutet basisch eigentlich, welche Lebensmittel zählen dazu und welche Vorteile bringt sie uns?

Ein ausgeglichener Säure-Basen Haushalt in unserem Körper ist wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Ist dieser nicht in Balance, kann