Theresa

About Theresa Wolf

This author has not yet filled in any details.
So far Theresa Wolf has created 44 blog entries.

KÖRPERGUTwoche von 26.08.-01.09.18 in Wien

2018-08-10T12:00:46+00:00 7. August 2018|

Die Körpergut Woche verspricht viel und hält es auch! Denn es geht eine Woche um dein Wohlbefinden und um das, was deinem Körper garantiert gut tut. Bewegung | Ernährung | Entspannung Sonntag, 26.08.18 – Samstag, 01.09.2018   Programm Vorbesprechung und genaue Anleitung (Unterlagen mit Einkaufsliste, Rezepten, genaue Tagesbeschreibung,..) per Mail oder persönlich (nach Vereinbarung) 26.08.-01.09.18:

Bewegung kennt kein Alter.

2018-08-02T11:43:07+00:00 2. August 2018|

Bewusste Bewegung in Form von Yoga-, Pilates, Qigong und Tai Chi halten den gesamten Körper, sowie Geist und Seele fit und beeinflussen die physische und psychische Gesundheit positiv. Dabei kommt es nicht darauf an, wie alt die praktizierende Person ist, sondern nur, dass man sich tatsächlich bewegt. Immer mehr Forschungsarbeiten bestätigen den positiven Effekt von

Positive Psychologie – Teil 2

2018-07-23T22:19:32+00:00 23. Juli 2018|

Die positive Psychologie ist eine empirisch fundierte Richtung der Psychologie, die dein psychisches Wohlbefinden aktiv fördert und deine emotionale Ausgeglichenheit präventiv unterstützt. TEIL 2 Wie bereits im Teil 1 geschildert wurde, ist das Erleben positiver Gefühle enorm wichtig für ganzheitliche Gesundheit. Nicht nur psychische, sondern auch körperliche Ressourcen wie Immunsystem und Herzratenvariabilität werden dadurch gefördert.

Positive Psychologie – Teil 1

2018-07-23T21:34:32+00:00 23. Juli 2018|

Die positive Psychologie ist eine empirisch fundierte Richtung der Psychologie, die dein psychisches Wohlbefinden aktiv fördert und deine emotionale Ausgeglichenheit präventiv unterstützt. Immer mehr Menschen erkranken an psychischen Störungen wie Depressionen, Angststörungen, Essstörungen oder Burnout, doch ähnlich wie bei körperlichen Erkrankungen ist unser Gesundheitssystem und die Fokussierung vieler Psychologen bzw. Ärzte daran orientiert Störungsbilder zu