Spendenprojekte

Im Rahmen von „YOGA für den GUTEN ZWECK“ konnten wir dank eurem
zahlreichen Kommen bereits einige Projekte finanziell unterstützen.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Fairmittlerei

Die ersten 2 „Yoga für den guten Zweck“- Einheiten des Jahres 2019 haben wir für die Fairmittlerei gesammelt, dabei sind dank zahlreichem Kommen 194€ zusammengekommen.

Ende 2018 habe ich Michael Reiter, Gründer und Geschäftsführer der Fairmittlerei, bei einem Event persönlich kennengelernt und mich von seiner offenen und herzlichen Art gleich anstecken lassen. Da sein Verein „die Fairmittlerei“ wirklich tolle Sachen macht, hab ich beschlossen, die nächsten zwei Einheiten von Yoga für den guten Zweck für Michael und sein Team zu sammeln.

Nähere Infos zur Faimittlerei findest du auf YouTube  oder hier www.diefairmittlerei.at

Hemayat

Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende

Von September 2017 bis November 2018 konnte ich dank euch gesamt 520€ spenden.
Der Gesamterlös der „Yoga für den guten Zweck“ Einheiten im Kalenderjahr 17/18 wurde an den Verein Hemayat gespendet.

Im Jahr 2017/2018 habe ich ehrenamtlich beim Projekt „Movi Kune – gemeinsam bewegen“ als Trainingstherapeutin mitgewirkt. Daher kam mein Wunsch auf, den Verein Hemayat mit „Yoga für den guten Zweck“ noch gezielter zu unterstützen. Im Rahmen des Projekts, das auch schon mit dem „Wiener Gesundheitspreis 2017“ ausgezeichnet wurde, werden sport- und bewegungstherapeutische Einheiten für Kriegs- und Folterüberlebende organisiert.

Clara Frey

Finanziell benachteiligten Kindern wird dank eurer Unterstützung der Schulbesuch in der Clara Frey Schule ermöglicht.