Bewegung kennt kein Alter.

Bewusste Bewegung in Form von Yoga-, Pilates, Qigong und Tai Chi halten den gesamten Körper, sowie Geist und Seele fit und beeinflussen die physische und psychische Gesundheit positiv. Dabei kommt es nicht darauf an, wie alt die praktizierende Person ist, sondern nur, dass man sich tatsächlich bewegt.

Immer mehr Forschungsarbeiten bestätigen den positiven Effekt von Bewegung nicht nur auf die körperlichen Fähigkeiten sondern auch auf zahlreiche Aspekte in Bezug auf das allgemeine Wohlbefinden, Energieniveau und Belastungsempfinden (Oken et.al, 2006).

Besonders wirksam für Personen im Seniorenalter sind alle Bewegungsformen, die bewusst auf die Bedürfnisse und Einschränkungen in diesem Lebensalter abgestimmt sind. Sinnvoll sind Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen, die die Hauptmuskelgruppen stärken, Gelenke mobilisieren, das Gleichgewicht schulen und die Haltung verbessern. So können zum Bespiel Stürze im Alltag wirksam vorgebeugt werden. Dieser positive Effekt von Bewegung im Alter ist enorm bedeutsam, da Stürze eine der Hauptursachen für Verletzungen bei älterer Menschen darstellen.

In Bezug auf die Aufrichtung der Körperhaltung bzw. Verminderung einer Kyphose (Krümmung in der Brustwirbelsäule oder auch Rundrücken genannt) stellt sich Yoga als besonders gute Methode heraus. Eine Kyphose ist nicht nur für die Gesundheit der Wirbelsäule ungünstig, sondern verursacht auch in Bezug auf die Atmung einen negativen Effekt da ein Rundrücken zu einer flacheren und kürzeren Atmung führt.

Bewegung wie Yoga, Pilates, Qigong und Tai Chi mindert also Altersbeschwerden, hilft Stürzen und Bewegungseinschränkungen vorzubeugen und unterstützt Geist und Seele bei psychischen Belastungen.

 

Bei Körpergut gibt es im Wintersemester 2018/19 Yoga 60+, Pilates 60+ und Bewegung 70+. Nähere Infos findest du hier.

 

Barry S. Oken, Daniel Zajdel, Shirley Kishiyama, Kristin Flegal, Cathleen Dehen, Mitchell Haas, Dale F. Kraemer, Julie Lawrence, Joanne Leyva (2006). Randomized, controlled, six-month trial of yoga in healthy seniors: effects on cognition and quality of life. Altern Ther Health Med. 2006; 12(1): 40–47.http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1457100/

Meng Ni, Kiersten Mooney, Luca Richards, Anoop Balachandran, Mingwei Sun, Kysha Harriell, Melanie Potiaumpai, Joseph F. Signorile (2014). Comparative Impacts of Tai Chi, Balance Training, anda Specially-Designed Yoga Program on Balance in Older Fallers. https://doi.org/10.1016/j.apmr.2014.04.022 Published by Elsevier Inc. Pages 1620–1628.e30

2018-08-02T11:43:07+00:00 2. August 2018|